Alumni – was ist das überhaupt?

Und was passiert eigentlich nach dem Studienabschluss?
Was gibt es für Möglichkeiten?

Antworten zu diesen Fragen sind in unserer derzeitigen Ausstellung in der Vitrine der Hauptbibliothek am Kornmarkt zu finden. Thematisiert wird nicht nur die Zeit nach dem Studium und wie man mit der Hochschule in Verbindung bleibt (und seine Erfahrungen austauschen und weitergeben kann), sondern auch alternativen Perspektiven zum herkömmlichen Berufseinstieg nach dem Studium, welche durch die WHZ unterstützt werden, unter anderem der Career Service und das Gründernetzwerk SAXEED.

Wie ist es nach Jahren an den Studienort zurückzukehren?
Wie erfährt man, was aus den anderen Absolventen geworden ist?

https://www.fh-zwickau.de/alumni/

Zusätzlich zu den Informationen rund um das Thema „Alumni“ und die Zeit nach dem Studium sind auch noch Medien aus dem Bestand der Hochschulbibliothek in der Vitrine ausgestellt, welche nach dem Ausstellungsende gern ausgeliehen werden können. (Eine Vormerkung ist jederzeit möglich)

Zeitschriftenaltbestand bald neu sortiert

Nachdem der Umzug der alten Reichenbacher Zweigbibliothek ins Hauptgebäude der Klinkhardtstraße 30 erfolgte, begann auch der Umzug des Archivs Reichenbachs, welches ebenfalls im ehemaligen Bibliotheksgebäude untergebracht war.
Im gleichen Zuge erfolgte auch der Transport der Zeitschriftenaltbestände aus Reichenbach in die Hauptbibliothek. Zahlreiche Kartons stapelten sich in den nicht öffentlichen Räumlichkeiten und warteten seit vielen Monaten darauf, ausgepackt und sortiert zu werden.

Die Semsterpause wird derzeit genutzt, um die Umarbeitung des Bestandes vorzunehmen. Jeder einzelne Band wird als Nachweis in lokalen und nationalen Bibliothekssystemen bearbeitet. Im Magazin der Hauptbibliothek erfolgt anschließend die langfristige Aufbewahrung.

Die Altbestände und Zeitschriftenbände sind recherchierbar und können in der Bibliothek eingesehen werden.

Solch eine Umarbeitung führt auch immer wieder zu Entdeckungen bisher nicht im System verzeichneter Zeitschriftenbände.

Wie viel Zeit die Bestandsüberprüfung und komplette Umarbeitung in Anspruch nehmen wird, kann derzeit noch nicht genau abgeschätzt werden.
Die Mitarbeiterinnen Maren Unger und Christin Klose sind maßgeblich mit der Bearbeitung beschäftigt.

Geänderte Öffnungszeiten zur Semesterpause

22.07. – 29.09.2019

Hauptbibliothek 
Montag + Dienstag   08:30 – 15:00 Uhr
Mittwoch                    10:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag                08:30 – 18:00 Uhr
Freitag                       08:30 – 15:00 Uhr

Zweigbibliothek Scheffelstraße
Montag, Dienstag, Donnerstag   08:30 – 15:00 Uhr
Mittwoch        10:00 – 15:00 Uhr
Freitag            08:30 – 12:00 Uhr
12:00 – 12:45 Uhr geschlossen!

Zweigbibliothek Schneeberg
22.07.-02.08. Montag -Donnerstag   10:00 – 14:00 Uhr
05.08.-23.08. geschlossen!
26.08.-29.09. Montag – Donnerstag 09:00 – 14:00 Uhr

Zweigbibliothek Reichenbach
29.07.-16.08. geschlossen!
19.08.-29.09. Montag – Donnerstag 08:30 – 13:30 Uhr

Zweigbibliothek Markneukirchen
29.07.-04.08. geschlossen!
12.08.-29.09. Montag – Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

Am 18.09.2018 bleiben die Hauptbibliothek und alle Zweigstellen wegen Fortbildung geschlossen.

Änderungen vorbehalten!

Wir wünschen unseren Besuchern und Nutzern
einen schönen Sommer!

Umzug des Zweigarchivs Reichenbach

Im ehemaligen Wohnheimgebäude des Hochschulstandorts Reichenbach waren bis vor kurzem noch die Zweigbibliothek und ein Teil des Archivs untergebracht. Die Bibliothek zog bereits im November 2017 ins Hauptgebäude in der Klinkhardtstraße 30 und nun hat auch der Umzug des Archivs begonnen.

Dafür wurden die Akten aus etwa 150 Regalmetern gesichtet und vorsortiert. Ein Teil ist davon bereits veraltet und nicht mehr aufbewahrungspflichtig. Alle restlichen Akten, wie Personal- und Studentenakten, Chronik-Akten, Fotos, Brigadebücher und textile Bestände, werden vorerst im Hauptgebäude in Reichenbach zwischengelagert, um später im Hauptarchiv in Zwickau ihren endgültigen Platz zu finden.

Insgesamt wurden 150 Kartons mit den Akten vollgepackt und stehen nun für den 1. Umzug bereit. Besonders wertvolle textile Erzeugnisse werden in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich „Textile Strukturen und Technologien“ für eine spätere Ausstellung bearbeitet.

Ein großer Dank gilt allen fleißigen Helfern, die den Umzug ermöglichen und durch ihre Fachkenntnisse und Fertigkeiten die inhaltliche und formale Aufbewahrung unterstützen.

Verlag De Gruyter – Großes Portfolio fürs Studium

Bis Ende 2020 besteht für alle Angehörigen der WHZ die Möglichkeit auf einen Großteil der Volltexte vom Verlag De Gruyter zuzugreifen. Hierfür müssen Sie einzig im Campusnetz angemeldet sein.

De Gruyter deckt mit seinen Imprints Oldenbourg und Saur ein breites Spektrum der Wirtschaftswissenschaften ab. Aber auch für Studenten und Mitarbeiter aus den Fakultäten Kunst, Sozialwissenschaften, Informatik und Medizin bietet der Verlag einiges an.

Fachgebietsübersicht vom Verlag De Gruyter
kleine Auswahl

Bis 31.07.2019 bietet der Verlag freien Zugriff auf Klemperer Online – Tagebücher 1918 – 1959

„Die Datenbank bietet erstmals die vollständigen und ungekürzten Tagebücher von Victor Klemperer, die bereits heute zum Kanon der wichtigsten Quellen deutscher Geschichte des 20. Jahrhunderts zählen.“