Neuigkeiten aus dem Archiv

Digitalisierung im Hochschularchiv der WHZ

Im November 2015 wurde im Hochschularchiv der Westsächsischen Hochschule Zwickau mit der Digitalisierung des Altbestandes begonnen.

Frau Schäfer am Scanner

Mit dem Buchscanner book2net PROFI II der Firma Drescher-Mikrofilm werden zuerst die Akten des Historischen Archivs gescannt. Dies sind Urkunden, Verträge, Briefe, Nachlässe, Zeitungsartikel aber auch Fahnen und andere Textilien der 1897 gegründeten Ingenieurschule Zwickau. Einladungen, Fotoalben und Aufzeichnungen der damaligen Studierenden geben einen Einblick in das studentische und kulturelle Leben der damaligen Zeit. Hochschulpolitisch sind Lehrpläne, Jahresberichte, Versuchsprotokolle der Laboratorien oder Regularien besonders wertvoll.

Hier ein Beispiel eines Scans:

Sommerfest, um 1913

Um diesen Bestand langfristig und dauerhaft zugänglich zu machen, wird er im Hochschularchiv sowohl im Original als auch digital gespeichert und archiviert.

Zeitgleich werden alle Akten mit der Archivsoftware Augias-Express 6 verzeichnet und sind somit recherchier- und wiederfindbar.

Screenshot aus dem Augias-Programm (Name geschwärzt):

Augias-Screenshot

Aus Datenschutzgründen sind die meisten Unterlagen nicht zur Veröffentlichung freigegeben, können aber mit berechtigten Gründen im Hochschularchiv eingesehen werden.

Öffnungszeit des Hochschularchivs:

Di-Do   9:00 – 15:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Tel. 0375 536 1261

Bei Fragen zum Thema oder zu Unterlagen vergangener (Hochschul)Zeiten können Sie sich gerne an mich wenden.

Ihre Sophie Schäfer

Meine Praktika-Erlebnisse

In der ersten Hälfte der Ausbildung werden uns zukünfigen Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek auch grundlegende Kenntnisse zum Archivwesen vermittelt, welche dann auch in der bald bevorstehenden Zwischenprüfung abgefragt werden.

Um mein theoretisches Wissen mit praktischen Kenntnissen zu verknüpfen, absolvierte ich in den vergangen vier Wochen zwei Pratika in zwei verschiedenen Archiven.

Zuerst war ich zwei Wochen im Stadtarchiv Zwickau.

Meine Hauptaufgabe bestand darin, historische Zeitungsartikel aus dem Jahr 1878 zu erschließen.

Jedoch hatte ich auch mit sehr alten, kostbaren Urkunden, Akten und Büchern zu tun – was wirklich beeindruckend war! Originalbriefe von Martin Luther und Thomas Müntzer hatten sicherlich noch nicht viele Menschen in den Händen!

In diesen zwei Wochen habe ich viel über Strukturen in Archiven gelernt, über fachgerechte Lagerung von Archivgut, dessen Erschließung und Digitalisierung.

Die zweite Station war dann das Hochschularchiv der Westsächsischen Hochschule, welches seit diesem Jahr von Sophie Schäfer geleitet wird und an die Hochschulbibliothek angegliedert wurde.

Hier archivierte ich Studentenakten, wir besichtigten das Zweigarchiv Reichenbach und ich begann mit der archivischen Bearbeitung und Digitalisierung des recht umfangreichen Fotobestandes.

Mein bereits erworbenes Wissen konnte ich hier anwenden und noch einmal auffrischen!

Akten_bearbeiten
Archivieren von Studentenakten
Bearbeitung des Fotobestandes
Bearbeitung des Fotobestandes

Ich bin gespannt, welche verschiedenen Praktika mich noch erwarten…

Joelina Eberlein

Neuigkeiten zum Archiv

Seit dem 01.01.2015 ist das Hochschularchiv eine Abteilung der Hochschulbibliothek der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Zu den zentralen Hauptaufgaben gehören vor allem die Erschließung und Verwahrung des gesamten Schriftguts der einzelnen Struktureinheiten der WHZ sowie ihrer Vorgängereinrichtungen.

Neben gedruckten und handgeschriebenen Akten finden sich hier auch Urkunden, Bilder, Filme, Karten, Pläne und Tonträger.

Als öffentliches Archiv kann es von jedem genutzt werden, der ein berechtigtes Interesse hat. Einschränkungen bestehen aufgrund des Datenschutzes und der bestehenden Archivgesetzgebung.

DSC_0042nn

Öffnungszeiten:

Di         9:00 – 15:00 Uhr

Mi        9:00 – 15:00 Uhr

Do       9:00 – 15:00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten melden Sie sich bitte in der Hochschulbibliothek der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Tel. +49 375 536 1261 bzw. 1256

Ansprechpartnerin ist Frau Sophie Schäfer