Kommunikation in der Vitrine

Kommunikation führt zu Gemeinschaft,
das heißt zu Verständnis,
Vertrautheit und gegenseitiger Wertschätzung.


Rollo Reece May

Kommunikation ist der Austausch von Nachrichten zur Übermittlung von Informationen, Vorstellungen, Einstellungen, Gefühlen, Meinungen oder Anweisungen zwischen Einzelpersonen oder Gruppen mit dem Ziel, Handlungen zu bewirken, zu verstehen oder abzustimmen. Mit der Kommunikation steht und fällt die Effizienz einer Organisation. Sie kann informell über die Gerüchteküche und Klatsch laufen oder offiziell über Briefe, Berichte, Instruktionen und Meetings; sie kann verbal oder nonverbal stattfinden und umfasst Sprache, Schrift und visuelle Elemente.
Quelle: https://www.onpulson.de/lexikon/kommunikation/

Auch im Berufsleben ist Kommunikation, sowohl auf verbaler als auch auf nonverbaler Ebene, maßgeblich für einen funktionieren Arbeitsablauf. Smalltalk, Mitarbeiter- und Führungsgespräche sind in unseren täglichen Arbeitstag involviert, wobei es dabei auch zu Missverständnissen kommen kann.

Auf welche Art und Weise man am besten Gespräche führt, was man anspricht und was nicht, kann man in zahlreichen Büchern nachlesen.

Eine Auswahl der Medien befinden sich auch zur Thematik Kommunikation und Gesprächsführung in unserem Literaturbestand. Das Angebot reicht dabei von der Grundlagenvermittlung bis hin zum fundierten Fachwissen – sowohl für das Privat- als auch für das Arbeitsleben.

Die in der Vitrine ausgestellten Bücher können vorgemerkt und ausgeliehen werden. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gern weiter!

Neue Veranstaltungsreihe!

„Im Montagsgespräch mit Profs.“ -In diesem Semester gehen wir einmal im Monat auf Entdeckertour in die Welt der Professorinnen und Professoren. Die Reihe „Im Montagsgespräch mit Profs. …“ lässt Sie auf unterhaltsame Weise Wissenschaft schnuppern und eröffnet durch Vortrag, Diskussionen und Gespräche die Möglichkeit, den Mensch „Wissenschaftler“ über Themen aus dem Arbeitsgebiet, der Forschung oder dem Leben kennenzulernen.

 Im Montagsgespräch mit … Frau Prof. Dr. phil. habil. Ines Busch-Lauer
(Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation)

„Von Versprechern, Verhörern und Verschreibern und den Dingen, mit denen sich Angewandte Sprachwissenschaft sonst noch beschäftigt
Eine unterhaltsame Reise durch Sprache und Kommunikation.“

Die Veranstaltung ist somit nicht nur die erste im Sommersemester 2013, sondern auch die erste in der neuen Veranstaltungsreihe. Sie findet am 18.03.2013 um 17 Uhr in der Hauptbibliothek am Kornmarkt statt.
Der Eintritt ist frei!

 

Studierende können sich die Teilnahme auf ihrem Nachweisbogen
zum Studium generale anrechnen lassen.

Höflichkeitsforschung bei Twitter – Veranstaltung zum WS

Das neue Semester hat begonnen und auch unsere Vortragsreihe „Bibliothek im Dialog“ startet in eine neue Runde.

Die erste Veranstaltung mit dem Titel „Sprachliche Strategien des face work auf Twitter“ findet am Dienstag, den 16.10.2012  um 17.00 Uhr in den Räumen der Hauptbibliothek statt.

Frau Prof. Dr. phil. Nadine Rentel aus der Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation der WHZ, beschreibt in Ihrem Vortrag die sprachliche Strategien, die italienische User der Plattform Twitter verwenden, um im Rahmen dieser öffentlichen Kommunikationsform ihr Gesicht (und das Gesicht der Kommunikationspartner) zu wahren.

 Alle Interessenten sind recht herzlich eingeladen!

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung können sich alle Studenten auf ihrem Nachweisbogen zum Studium generale anrechnen lassen.

 

SMS – eine Kommunikationsform im Spannungsfeld zwischen Reduktion und Kreativität

Trotz der wirtschaftlichen Bedeutung des SMS-Versands weltweit liegen auf Seite der Mobilfunkunternehmen und der sprachwissenschaftlichen Forschung kaum empirisch gesicherte Erkenntnisse darüber vor, worüber und in welcher Form in SMS kommuniziert wird.

Prof. Dr. Nadine Rentel, Professorin für Romanische Sprachen/Schwerpunkt Wirtschaftsfranzösisch an der Fakultät Sprachen der Westsächsischen Hochschule Zwickau diskutiert mit Ihnen gern am kommenden
Dienstag, den 08. Mai 2012 um 17.00 Uhr über die kommunikativen Parameter der Kommunikationsform SMS.

Anhand von Beispielen aus dem Deutschen soll das Spannungsfeld zwischen expressivem Sprachgebrauch und dem Bestreben nach Sprachökonomie näher betrachtet werden.

Die im Vortrag diskutierten Aspekte gliedern sich in ein sprachvergleichendes Forschungsprojekt ein, in dessen Rahmen die inhaltlichen und sprachlichen Besonderheiten deutscher, französischer, italienischer und spanischer SMS untersucht werden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Studium generale statt.

Eintritt frei!

„Im Kaleidoskop der Kulturen“ – Auto-Mobiltät anders definiert

 

Begeben Sie sich morgen Abend, den 18.10.2011 um 17.00 Uhr mit der Herausgeberin des Buches „Kaleidoskop der Kulturen“, Frau Prof. Dr. phil. habil. Ines Busch-Lauer, auf eine „Weltbummelreise“ von Argentinien nach Moldawien, Nicaragua und Japan.

„Fremde Menschen, Sprachen und Kulturen faszinieren.
Reiseberichte geben diese Faszination des Unbekannten wieder.“

Ort: Hauptbibliothek in der Klosterstraße 7
Eintritt frei!

 Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!