Lesung mit dem Verein DIALOG e.V.

Das ist das Thema der Lesung, die der Verein DIALOG e. V. Leipzig – eine lokale Vereinigung von  Schreibenden ähnlich dem Förderstudio für Literatur e. V. Zwickau, das bereits im März in der Hochschulbibliothek zu Gast war, – durchführen wird. Es werden Texte aus verschiedenen Anthologien, die der Verein veröffentlicht hat, vorgestellt, wie z. B. aus „Leipziger Rückspiegel“, „Splitter und Glas“, „Land über und Land unter“ (der neuesten Anthologie, die den Untertitel „Alltäglichkeit in der DDR“ trägt) sowie noch unveröffentlichte Gedichte und Geschichten.

Logo vom Verein DIALOG e. V.

Getreu dem Namen des Vereins ist es ausdrücklich erwünscht, dass die Zuhörerinnen und Zuhörer auch mit den Autorinnen und Autoren über die Texte und das Geschehen, das sich in ihnen widerspiegelt, ins Gespräch kommen. So können sie gemeinsam – und auch jede(r) ganz individuell für sich – auf eine weitere Entdeckungstour durch verschiedene Zeiten, Ereignisse und Reflexionen dieser in den Gedanken und Worten der Schreibenden gehen und werden nach der Lesung vielleicht – so hoffen die Mitglieder des DIALOG e. V. – mit noch etwas weiter geöffneten Augen, Ohren und Herzen durch unsere spannende Welt gehen.

Die Veranstaltung findet am
28. Mai 2013 um 17:00 Uhr

in der Hauptbibliothek am Kornmarkt statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei!


Studierende können sich die Teilnahme auf ihren Nachweisbögen zum Studium generale anrechnen lassen.