Die 8000er Marke im Visier

Als die Bibliothek vor mittlerweile 6 Jahren begann ihren Buchbestand mit Elektronischen Büchern zu ergänzen, waren die Anfänge bescheiden. Eine Handvoll elektronische Werke wurden erworben und im Campusnetz zur Verfügung gestellt, keine große Sache, aber der erste Schritt war getan. Mittlerweile hat sich das Angebot stetig erweitert und ist mit 7866 Titeln (Stand: 12.05.2010) eine durchaus messbare Größe in unserem Gesamtbestand an Literatur von weit über 250000 Bänden.

E-Book

Vor allem Fachbücher aus den Bereichen Ingenieur-, Wirtschaft- und Naturwissenschaften, sowie der Informatik, in deutscher und englischer Sprache, stehen zur Verfügung. Selbstverständlich sind alle unsere E-Books auch im  Bibliothekskatalog zu finden. Im gesamten Campusnetzwerk können die Elektronischen Bücher gelesen werden und es ist möglich sich einzelne Passagen auszudrucken bzw. abzuspeichern.

Der Ausbau dieses Angebotes wird von uns stetig weiter vorangetrieben, sprich: Die 8000er Marke ist fest im Visier!

Über den Tellerrand geschaut!

Nein, dieser Artikel hat nichts mit der Mensa und deren Menüplan für die nächsten Wochen zu tun, gemeint ist der „geistige“ Tellerrand. Eine einfache Möglichkeit zur Horizonterweiterung, die sich ausserdem problemlos in den Studienalltag integrieren läßt, ist die Teilnahme am Studium Generale.

In jedem Semester bietet die WHZ ihren Studierenden ein buntes Programm von Kursen und Einzelveranstaltungen zur Auswahl an. Keine Frage, dass die Bibliothek hier auch mitmischt. Seit dem vergangenen Jahr gestalten wir gemeinsam mit der Fakultät Sprachen die Veranstaltungsreihe ZWI 16 „Einführung in das wissenschaftliche Schreiben (für Ingenieure)“.

Kern dieser Seminarreihe ist die Einführung in den wissenschaftlichen Schreibprozess mit Planungs-, Schreib- und Revisionsphase. Die Probleme der Studierenden werden diskutiert und Lösungswege aufgezeigt. Unser Part besteht vor allem in der ausführlichen Vorstellung des Literaturverwaltungsprogrammes Citavi und praktischen Tipps zu den Recherchemöglichkeiten in der Bibliothek und im Internet.

Wer es in diesem Semester verpasst hat – kein Problem: Auch im kommenden Semester wird es ein Angebot der Bibliothek im Rahmen des hochschulweiten Studium Generale geben.

WISO sollte ich diesen Blogartikel lesen?

Nun zum Beispiel dann, wenn ich auf der Suche nach hochwertigen und aktuellen Quellen aus den Bereichen Wirtschafts- und Sozialwissenschaften für meine Studien- oder Abschlussarbeit bin.

Screenshot WISODie Datenbank WISO bietet hier eine recht gewaltige Menge an Informationen: 6,5 Millionen Aufsätze aus nationalen und internationalen Fachzeitschriften, 86 Millionen Kurzartikel aus der Tages- und Wochenpresse und jede Menge Firmendaten sollten ausreichen für ein prall gefülltes Quellenverzeichnis.

Ganz aktuell findet jetzt am Freitag, 26.03.10 um 13.00 Uhr im Gruppenraum/Lesesaal der Hauptbibliothek eine Informationsveranstaltung zu WISO statt. Jeder Interessent ist hierzu recht herzlich eingeladen und kann seine Fragen rund um dieses Angebot der Hochschulbibliothek los werden.

Schnelle Literaturverwaltung mit Citavi

Citavi ist eine Software zur Literaturverwaltung und Wissensorganisation. D.h. damit können Sie sehr einfach und schnell Literatur sammeln und ordnen. Beispielsweise werden mit einem Klick die bibliographischen Angaben eines Buches aus dem Katalog der Bibliothek in die eigene Sammlung übernommen. Die endgültige Literaturliste kann schon im Textverarbeitungsprogramm (bspw. Word) automatisch erstellt und permanent ergänzt werden.

Die Hochschulbibliothek und das ZKI haben gemeinsam eine Campuslizenz erworben. Das bedeutet, dass alle Studierenden und andere Angehörige der Westsächsischen Hochschule die jeweils neueste Version von Citavi Pro kostenlos und uneingeschränkt nutzen können.

Die Installation besteht aus nur drei Schritten:Citavi

  1. Citavi Free runterladen und installieren
  2. Über das Bestellformular für Studierende bzw. für Mitarbeiter einen Lizenzschlüssel ordern
  3. Mit dem Lizenzschlüssel die freie Version in eine vollwertige Citavi Pro Version umwandeln

Wir bieten immer wieder Kurse zu Literaturverwaltungsprogrammen und speziell zu Citavi an!

Ansprechpartner ist Jürgen Manthey (Mail: juergen.manthey(at)fh-zwickau.de – Fon: 0375-536 1269)