Eine Bibliothek für Leder

Dieser Blogbeitrag ist speziell für unsere Studierenden in den Zweigstellen Reichenbach und Schneeberg – alle anderen dürfen aber auch gerne weiterlesen 😉

Lederbuch
Flickruser edinburghcityofprint (CC:BY)

Über Twitter wurden wir auf die Österreichische Lederbibliothek aufmerksam. Sie wurde 2009 in Kooperation mit dem Österreichischen Sattlermuseum gegründet und wird ehrenamtlich betreut. Der Bestand ist klein, aber fein: Unter den rund 400 meist älteren Bücher und Zeitschriften befinden sich einige Schätze.

Da seit den 1950er Jahren nur noch wenig Fachliteratur mit praktischem Bezug zum Sattlerhandwerk publiziert wird, bemüht sich die Bibliothek um eine möglichst lückenlose Sammlung. Im Online-Katalog der Lederbibliothek kann nach diesen Werken gesucht werden. Gegen eine Gebühr werden Ihnen auch Kopien in gedruckter oder digitaler Form zugeschickt.

Bitte schauen Sie vorher in unserem Katalog, ob wir die gewünschte Literatur im Bestand haben. Falls nicht, können Sie gerne einen Erwerbungsvorschlag abgeben. Für die Recherche nach aktuellen Artikeln in Fachzeitschriften aus dem Bereich Leder- und Textiltechnik empfehlen wir Ihnen die Datenbank Toga, die Sie am schnellsten über das Portal von FIZ Technik finden.

Von der Literaturliste in den Bestand

Zu Semesterbeginn haben wir an unsere Professoren und Mitarbeiter der WHZ einen großen Wunsch.

Bitte geben Sie die aktuellen Literaturlisten Ihrer Lehrveranstaltungen nicht nur an die Studierenden, sondern auch an die Bibliothek weiter. Wir haben damit eine noch bessere Grundlage für den bedarfsorientierten Bestandsauf- und ausbau. Auch erhalten wir dadurch weitere Hinweise auf vorlesungsbegleitende Literatur.

Kommunikation mit allen Studierenden ist uns ebenfalls sehr wichtig.

Also liebe Studenten:
wenn Sie zu Ihrem Studienthema kein Buch finden oder der gesuchte Titel ständig ausgeliehen ist, teilen Sie uns bitte mit, welche Medien wir Ihrer Meinung nach im Bestand haben sollten und ob die Anzahl ausreicht. Bitte haben Sie aber dafür Verständnis, dass wir nicht alle Wünsche erfüllen können, auch unser Etat ist leider begrenzt. Studiengangs- und semesterübergreifende Literatur hat grundsätzlich Vorrang, weshalb sehr spezielle Titel eventuell abgelehnt oder zurückgestellt werden.

Alle Literaturempfehlungen nehmen wir über das Anschaffungsformular oder auch gern per E-Mail  an roswitha.sachse@fh-zwickau.de entgegen.
Vielen Dank !