Internationale Lehrende stellen sich vor

Neben unseren eigenen Veranstaltungen findet in diesem Semester noch die Reihe „Internationale Lehrende stellen sich vor“ in der Hochschulbibliothek statt. In dieser Reihe zeigt sich die Vielfalt der WHZ in Bezug auf die Herkunft ihrer Lehrenden – Lehrende aus Bulgarien, Kirgisistan, Großbritannien, China und den USA stellen sich, ihren biographischen Hintergrund und ihre Herkunftsländer vor. Zugleich dient die Reihe dazu, mehr über diese Länder zu lernen, seien es nun regionale Besonderheiten, aktuelle politische oder wirtschaftliche Themen oder andere Aspekte. Spannend ist auch der Blick über den eigenen Tellerrand hinaus: Gibt es – je nach Herkunftsland – eine spezielle Sicht auf Deutschland?

Am kommenden Dienstag, 14.11.17 referieren John Hodgson und Peter Sullivan zu „Two english „geezers“ cast a look across the channel“ und berichten über ihr Herkunftsland Großbritannien.

Weitere Termine:

China
Termin: Di, 28.11.2017, 15.20 – 16.50 Uhr
Referent: Dr. Juan Cao; Dr. Peiqi Han

Bulgarien
Termin: Di, 12.12.2017, 15.20 – 16.50 Uhr
Referent: Prof. Dr. rer. pol. Stefan Kolev

Kirgisistan
Termin: Di, 09.01.2018, 15.20 – 16.50 Uhr
Referent: Kumushay Arzybaeva; Sanija Vlasanova

Diskussionsrunde zum Abschluss der Reihe unter Leitung von Prof. Dr. Hui-Fang Chiao
Termin: Di, 23.01.2018, 15.20 – 16.50 Uhr

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Die Teilnahme können sich Studierende auf ihrem Nachweisbogen
zum Studium generale eintragen lassen.

Veranstaltungen Wintersemester 2017/2018

Der neue Veranstaltungsplan der Hochschulbibliothek für das kommende Semester steht fest.
BITTE BEACHTEN: Die Auftaktveranstaltung mit Frau Almut Weitze muss aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden, ein Alternativtermin wird zeitnah bekannt gegeben!

Weitere Infos zur Veranstaltungsreihe „Internationale Lehrende stellen sich vor“ erhalten Sie HIER


Zu dem wünschen wir allen Erstsemestlern einen guten Start ins Studium
und begrüßen alle bereits Studierenden herzlich zurück.

Die Hauptbibliothek und die Zweigbibliothek Scheffelstraße haben jetzt unter der Woche wieder bis 22°° Uhr und samstags von 10 – 16 Uhr geöffnet.

Autoren aus Sachsen in sächsischen Bibliotheken

– Sächsische Autoren in unserem Bestand –

Seit 2013 gibt es das Projekt „Literaturforum Bibliothek“, hier wird den in Sachsen lebenden Autoren die Möglichkeit geboten, sich durch Lesungen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Finanziert aus Landesmittel durften auch wir für unseren Bestand aus der Liste der Buchempfehlungen einige Titel auswählen.

Die Auswahl reicht von Sagen und Kriminalfällen in Sachsen bis zum kleinen Mops Zorro, welchen Sie in unsere Mini Kinder Bibliothek wiederfinden.

mehr Informationen finden Sie beim Sächsischen Literaturrat

Energiewende in der Vitrine

Vor den Wahlen und sicher auch danach ein wichtiges Thema in der Politik – die Energiewende. Doch was ist das überhaupt? Was gibt es für alternative Möglichkeiten zu der nicht-nachhaltigen Nutzung von fossilen Energieträgern, sowie der Kernenergie?

Antworten und Informationen erhalten Sie diesbezüglich in zahlreichen Medien aus unserem Bestand. Auswählte Bücher zum Thema finden Sie seit heute in der Vitrine der Hauptbibliothek präsentiert.
Vielleicht stellen Sie nach einem Besuch fest, dass Sie eins der ausgestellten Bücher gern lesen würden? Sie können jederzeit (auch von Zuhause aus) eine Vormerkung über den Bibliothekskatalog machen und das Exemplar wird Ihnen, nach Beendigung der Ausstellung, zur Verfügung gestellt.

Lies-ein-Buch-Tag

Jährlich am 06.September findet der „Lies-ein-Buch-Tag“ statt. Dieser Tag wurde von einer US-amerikanischen Bibliothekarin Anfang der 2000er Jahre ins Leben gerufen, um Kinder und Jugendliche zum Lesen zu animieren. Weitere oder detailierte Hintergrundinformationen sind dazu nicht bekannt.

Jeder ist sicher an diesem Feiertag dazu eingeladen, ein gutes Buch zu lesen oder sich mal wieder dem Schmöker zu widmen, der schon so lange darauf wartet ausgelesen zu werden. Vielleicht bewirkt der „Lies-ein-Buch-Tag“ auch, dass man seinen Kindern das eigene Lieblingskinderbuch vorliest, ihnen davon erzählt, wie es früher war, selbst vorgelesen zu bekommen oder man besucht gemeinsam mit ihnen die Stadtbibliothek oder den Buchladen, um sich neues Lesematerial zu beschaffen. Und wer sagt, er hätte heute keine Zeit zum Lesen – wie wäre es mit einem Hörbuch? Das läuft ganz nebenbei beim Autofahren, Saubermachen oder Kochen.

Was lesen eigentlich Bibliotheksmitarbeiter in ihrer Freizeit?
Hier eine kleine Auswahl von Büchern, die derzeitig von uns gelesen werden:
„Ein Hauch Muskat“ von Christine Ambrosius
„Gesundheit ist Kopfsache“ von Alexandra Stross
„Russendisko“ von Wladimir Kaminer
„Nine to Five über die lieben Kollegen und andere Plagen“ von Sven Astheimer
„Die Irre mit dem Messer – mein Leben in den Küchen der Haute Cuisine“
 von Verena Lugert
„Eisige Schwestern“ von S.K. Tremayn
„1984“ von George Orwell
„Hotel Pastis“ von Peter Mayle
„Breaking News“ von Frank Schätzing
„Patient ohne Verfügung“ Matthias Thöns
„Projekt Zuckerfrei – die 40 Tage-Challenge“ von Hannah Frey
„Achtnacht“ von Sebastian Fitzek
„Zeit – was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen“ von Rüdiger Safranski
„Wunderstoffe – zehn Materialien, die unsere Zivilisation ausmachen“ von Mark Miodownik

Was lesen Sie zur Zeit und wo lesen Sie am liebsten?

Wartung des Foucaultschen Pendel

Das Foucaultsche Pendel (auch gyroskopisches Pendel), welches seit 2007 im Besitz der Hochschulbibliothek ist und sich über 3 Etagen der Hauptbibliothek erstreckt, wird seit heute gewartet. Es erfolgt eine Komplettreinigung und ein Austausch der Seilaufhängung.

Das Foucaultsche Pendel ist der Beleg dafür, das die Erde sich um ihre eigene Achse dreht und wurde nach dem renommierten Physiker Jean Bernard Léon Foucault benannt.
__

Öffnungszeiten Semesterpause

Achtung! – geänderte Öffnungszeiten
während der Semesterpause 24.07. – 03.10.17

 –

Hauptbibliothek Klosterstraße

Montag 08:30 – 15:30 Uhr
Dienstag 08:30 – 15:30 Uhr
Mittwoch 10:00 – 15:30 Uhr
Donnerstag 08:30 – 18:00 Uhr
Freitag 08:30 – 15:00 Uhr

Zweigbibliothek Scheffelstraße

Montag 08:30 – 15:30 Uhr
Dienstag 08:30 – 15:30 Uhr
Mittwoch 10:00 – 15:30 Uhr
Donnerstag 08:30 – 15:30 Uhr
Freitag 08:30 – 12:00 Uhr
Geschlossen während der Mittagspause von 12:00 – 13:00 Uhr.
 —–

Zweigbibliothek Schneeberg

Montag bis Donnerstag 9:00 – 14:00 Uhr
Freitag geschlossen

Zweigbibliothek Reichenbach

Montag bis Donnerstag 9:30 – 13:30 Uhr
Freitag geschlossen
 –

Hochschularchiv

Geschlossen vom 07.08. – 25.08.17

Bitte beachten Sie!

Dienstag, 26.09.17 und Montag, 02.10.17 bleibt die Hochschulbibliothek inkl. aller Zweigstellen ganztägig geschlossen.

 

Wir wünschen unseren Besuchern und Nutzern einen schönen Sommer!

Ihr Bibliotheksteam der WHZ

https://biblog.fh-zwickau.de/wp-content/uploads/urlaub-von-klein-b4.png