Wartung des Foucaultschen Pendel

Das Foucaultsche Pendel (auch gyroskopisches Pendel), welches seit 2007 im Besitz der Hochschulbibliothek ist und sich über 3 Etagen der Hauptbibliothek erstreckt, wird seit heute gewartet. Es erfolgt eine Komplettreinigung und ein Austausch der Seilaufhängung.

Das Foucaultsche Pendel ist der Beleg dafür, das die Erde sich um ihre eigene Achse dreht und wurde nach dem renommierten Physiker Jean Bernard Léon Foucault benannt.
__

Kalenderblätter

03. Januar

…1815 lieferte der französische Physiker Jean Bernard Léon Foucault  mit seinem Experiment den Nachweis für die Erdrotation

Genau heute vor 160 Jahren experimentierte der renommierte Physiker Jean Bernard Léon Foucault in seinem Keller mit einer Masse, die dem Trägheitsgesetz gehorchte und in einer stabilen Schwingungsebene schwingen konnte.
Das Foucaultsche Pendel (auch gyroskopisches Pendel) ist der Beleg dafür, das die Erde sich um ihre eigene Achse dreht.

Seit 2007 besitzt die Hauptbibliothek am Kornmarkt ein solches Foucaultsches Pendel. Installiert wurde dieses durch die Fakultät Physikalische Technik /Informatik , unter der Leitung von Prof. Dr. rer. nat. U. Reinhold
Das Pendel ist für das Physikalische Grundlagenstudium im Fachbereich Physik eine Bereicherung  und ein besonderer Anziehungspunkt für unsere Bibliotheksbenutzer.

Mehr Informationen entnehmen Sie der Power-Point Präsentation der Fakultät PTI oder dem ausliegenden Flyer in der Hauptbibliothek.