Pflege – Neues aus der Erwerbung

Das neue Semester beginnt und Sie sind auf der Suche nach Informationsmaterial zur Pflege.
Natürlich kennen Sie unseren Katalog, in dem ja alles verzeichnet ist, was sich in unseren Regalen befindet.
Aber wussten Sie auch, dass wir neben fast 1.600 Büchern zum Thema Pflege noch andere Informationsquellen besitzen.
Hierzu möchte ich Ihnen heute einen kurzen Einblick geben.
——–
Der größte Teil unseres Bestandes zur Pflege befindet sich in unserer Zweigbibliothek Scheffelstraße.

So zum Beispiel unsere Zeitschriften

pflegezeitschriften

Wir besitzen aber auch die Datenbanken CareLit und Scopus, welche als Dokumentationssysteme und Zitationsdatenbanken Fachliteratur und Fachzeitschriften aus den Bereichen Krankenhausmanagement, Pflege und Gesundheitswissenschaften für Sie bereithalten.

Eine weitere Suchmöglichkeit für Sie sind unsere eBooks.
Hier möchte ich Sie auf die Medien aus dem Hause Hogrefe oder die International Encyclopedie of Public Health vom Elsevier Verlag aufmerksam machen.

_____
und noch zwei Tipps aus dem Netz:
⇒ die erste kostenlose OnlineAusgabe des „Deutschen Pflegeblatts“ ist erschienen
⇒ und das DBfk Nordwest e. V. hat ein neues Video zur Pflegeausbildung ins Netz gestellt

Haben Sie noch Erwerbungswünsche oder Fragen, dann schreiben Sie mir unter Christin.Klose@fh-zwickau.de

neuerscheinungen_pflege

Pflegeveranstaltung

Licht- und Schattenseiten in der ambulanten Versorgung Pflegebedürftiger
– wie die Realität vom Idealbild abweicht
ein Vortrag von Stephan Wusowski, Pflegedienstleiter

Plakat2

Egal ob Pflegebedürftiger, Angehörige, oder Pflegekräfte – jeder hat eine persönliche Definition des Begriffes von Pflege/Altenpflege. Die Pflegebranche hat mit verschiedensten Anforderungen und gestiegenen Erwartungen zu kämpfen, u.a.  Pflegebedürftige und Angehörige die bezahlbare Leistungen fordern, Mitarbeiter die aufgrund von Personalmangel und Dokumentationswahnsinn am Rande der Überarbeitung stehen, Pflegedienste und Einrichtungen die wirtschaftlich und gewinnorientiert arbeiten müssen. Daraus ergeben sich diverse Probleme, die in diesem Vortrag erörtert und beleuchtet werden sollen. Dieser Vortrag ist als praxisbezogener Grundlagenvortrag ausgelegt.
Am 25.11.2014 um 17 Uhr in der Hauptbibliothek am Kornmarkt
Der Eintritt ist frei!
Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen!
Die Teilnahme können sich Studierende auf ihrem
Nachweisbogen zum Studium generale eintragen lassen.