Das Schicksal des Universums

Einladung zum Vortrag in unserem Haus.

Am Mittwoch, den 15.06.11 um 17:00 Uhr wird Prof. Thomas Boller einen Vortrag in der Hochschulbibliothek halten. Prof. Boller ist Astrophysiker am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in Garching bei München, dort arbeitet er an folgenden Themen:

    • Schwarze Löcher in Aktiven Galaxien
    • Materie kurz vor dem Einfall in das Schwarze Loch
    • Kosmologische Entwicklung des Universums

 

Prof. Thomas Boller über seine Veranstaltung:

Der Vortrag vermittelt dem Hörer anschaulich unseren heutigen Kenntnisstand zur Entwicklung des Universums.

  • Hat es wirklich einen Urknall gegeben?
  • Was geschah nach dem Urknall?
  • Wie werden Sterne und Galaxien geboren?
  • Wird die beschleunigte Expansion des Universums für immer anhalten?
  • Was versteht man unter der geheimnisvollen Dunklen Materie und der Dunklen Energie?
  • Ist das Universum tatsächlich aus dem „Nichts“ entstanden?

Wie nähern sich Kosmologie und Theologie bei der Beantwortung dieser Fragen an? Ein Vortrag über das Schicksal des Universums, nichts für schwache Nerven!

Wir möchten alle Interessenten recht herzlich dazu einladen.

Die gesamte Vortragsreihe „Bibliothek im Dialog“ findet im Rahmen des Studium generale der Westsächsischen Hochschule Zwickau statt.

_____

Update vom 22.6.2011: Bilder der Veranstaltung

Die Weihnachtsgeschichte aus astronomischer Sicht

Einladung zum Vortrag in unserem Haus

Es ist wieder mal soweit, das Jahr nähert sich dem Ende und die Adventszeit steht vor der Tür.

Aber haben Sie sich schonmal gefragt, wann Jesus wirklich geboren wurde und wer die drei Weisen aus dem Morgenland waren? Passen die Aussagen der vier Evangelien denn überhaupt zu den Erkenntnissen der modernen Naturwissenschaft?

Innerhalb unserer Reihe „Bibliothek im Dialog“ geht Prof. Dr. Thomas Boller vom MPE Garching am Dienstag, den 23. November 2010 um 17.00 Uhr in seinem Vortrag „Die Weihnachtsgeschichte und der Stern von Bethlehem aus astronomischer Sicht“ all diese Fragen nach. Dabei lassen Computersimulationen ein anschauliches Bild erscheinen und werfen ein neues Licht auf das Fest der Feste.

Wir laden Sie herzlich ein, sich mal auf eine andere Art auf die Weihnachtszeit einstimmen zu lassen…