Automobilität der Zukunft

Am 06.06.2017 um 17 Uhr hält Prof. Dr.-Ing. Cornel Stan einen Vortag zum Thema
Automobilität der Zukunft und die Kraftfahrzeugtechnik an der Zwickauer Hochschule

Die Automobilität der Zukunft, als sehr aktuelles Thema, wird zu oft auf autonomes Fahren und Elektroantrieb vereinfacht. Die Vielfalt der Automobile wird allerdings zukünftig noch deutlicher werden, entsprechend der geografischen, wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Bedingungen in unterschiedlichen Regionen der Erde: als SUV’s, Pick-Up’s, Coupés, Kombis, Kabrios, preiswerte Mehrzweckwagen. Ein Universalauto mit Universalantrieb ist deswegen nicht zu erwarten. Das moderne Automobil muss zahlreiche Funktionen erfüllen, von der Absicherung der erwarteten Leistung unter den festgelegten Grenzen der Schadstoffemission, über die aktive und passive Sicherheit und Konnektivität bis hin zum autonomen Fahren. Komfort und gute Fahreigenschaften dürfen nicht fehlen.

Die Zukunft wird klare Antriebsszenarien bringen:
– Hybride mit Antrieb durch Verbrenner und Elektromotor für schwere Autos für Fahrten auf Landstraßen und Autobahnen
– Reiner Elektroantrieb mit Energie aus Batterie für kompakte Autos in den Umweltzonen großer Städte
– Kompakte Verbrenner die Vorteile von Diesel und Otto vereinen, betrieben mit Alkoholen aus Algen und Pflanzenresten für Mittelklassewagen
– Elektroantrieb mit Stromerzeugung an Bord in stationär arbeitenden Gasturbinen, Wankel- oder Zweitaktmotoren mit Direkteinspritzung
– Preiswerte Autos mit viel Platz, mit Zwei- bis Dreizylindermotor im Ethanolbetrieb, die die Normen bezüglich Emissionen und Fahreigenschaften noch erfüllen

Die Zwickauer Hochschule hat in den letzten 40 Jahren, unter ihren verschiedenen Bezeichnungen, in Forschung und Lehre auf diesem Gebiet prägende Beiträge geleistet, deswegen hieß und heißt es in weiten Kreisen, mit Recht:
„Die Kraftfahrzeugtechnik in Zwickau ist ein Schaufenster Sachsens!“.

Der Vortrag findet in der Aula, Peter-Breuer-Straße statt. Der Eintritt ist frei.
Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen!

Die Teilnahme können sich Studierende auf ihrem
Nachweisbogen zum Studium generale eintragen lassen.

Neue Vitrinengestaltung

Anlässlich des bevorstehenden 65. Geburtstages von

Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E. h. Dr. h. c. Cornel Stan

wollen wir unseren Nutzern einen kleinen Einblick in sein Leben und Wirken geben.

Vitrine_von links

vitrinekomplett

vitrinelinks

Professor Cornel Stan

ist der Vorstand des Forschungs- und Transferzentrums an der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Er wurde Dipl.-Ing. für Flugzeugmotorenbau an der Technischen Universität Bukarest / Fakultät für Luftfahrttechnik (1976), Dr.-Ing. auf dem Gebiet Verbrennungsmotoren an der Technischen Hochschule Zwickau (1984) und Dr.-Ing. habil. auf dem Gebiet Kraftfahrzeugtechnik an der Technischen Hochschule Zwickau (1989).

Professor Stan lehrt

  • Technische Thermodynamik,
  • Verbrennungsmotoren und
  • Alternative Antriebssysteme

an der Westsächsischen Hochschule Zwickau sowie an den Universitäten Paris (F), Pisa (I), Perugia (I), Kronstadt (Ro), Berkeley (USA).

Uni_Stan

Die Forschungsgebiete von Professor Stan umfassen

die Kraftfahrzeug-Antriebssysteme, die Direkteinspritzverfahren, die Simulation thermodynamischer Vorgänge, die Verbrennungsprozesse, die alternativen Kraftstoffe und das Energiemanagement im Kraftfahrzeug.

Er ist Autor bzw. Mitautor von 22 Fachbüchern in Deutschland und den USA, sowie von 150 Fachartikeln und 40 Patenten.

Cornel Stan ist Professor Ehrenhalber und Doctor Honoris Causa der Universität Transilvania von Brasov, Rumänien, Russell Severance Springer Professor of Mechanical Engineering at the Berkeley University of California, USA und Fellow of SAEInternational.

Im Juni 2016 erscheint sein neues Buch 

 DRACFRIED –  Dracula versus Diesel

????????????????????????????????????

Alle Veröffentlichungen von Prof. Cornel Stan finden Sie hier:

http://www.fh-zwickau.de/fileadmin/ugroups/ftz/Publikationen/stan-veroeffentlichungen.pdf

http://www.fh-zwickau.de/fileadmin/ugroups/ftz/Publikationen/stan-fachbuecher.pdf

Die Vitrine können Sie  in den nächsten zwei Monaten in der Hochschulbibliothek besichtigen!