Kuriose Reaktionen in der Aula

Es brennt, es raucht, es knallt – und das alles in der Aula der Westsächsischen Hochschule in Zwickau.
Am Mittwoch, den 21. Juni 2017 können MINT-begeisterte und interessierte Menschen der Frage „Sind chemische Reaktionen umkehrbar?“ nachgehen. Der Anlass „Magnifizenzen im Vortrag und Gespräch“ ist natürlich nur ein Vorwand. Für die verständliche und vorhersagbare Darstellung komplexer chemischer Prozesse erhalten Forscher normalerweise den Chemie- Nobelpreis. Der Rektor Prof. Dr. Karl Schwister begnügt sich damit, möglich viele angehende Studierende für einen der zahlreichen MINT-Studiengänge an der WHZ zu begeistern.

Der Experimentalvortrag von Prof. Dr. Karl Schwister findet am 21. Juni um 17 Uhr in der Aula, Peter-Breuer-Straße statt. Der Eintritt ist frei!

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen!


Die Teilnahme können sich Studierende auf ihrem
Nachweisbogen
zum Studium generale eintragen lassen.


„Chemie ist, wenn es raucht und stinkt. Physik ist, wenn es nie gelingt.“ – Aus Deutschland