Hochschulbibliothek schließt vom 19.12.2020 bis 10.01.2021

In diesem Zeitraum können keine Medienbestellungen realisiert werden!

E-Medien
Unser umfangreiches Angebot an E-Books, E-Journals und Datenbanken steht Ihnen uneingeschränkt auch von zu Hause aus zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.

Buchrückgabe ist weiterhin möglich
Bitte nutzen Sie für die Rückgabe von Büchern den Buchrückgabeschlitz am Mitarbeitereingang der Hauptbibliothek (hinter dem Glastreppenhaus, 24h zugänglich).

Bibliotheksnutzung ab 11.01.2021
Zur weiteren Bibliotheksnutzung ab 11.01. informieren wir Sie in der ersten Januarwoche.

Kontakt
Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen und Anliegen vorrangig per E-Mail an hochschulbibliothek[at]fh-zwickau.de. Ein Anrufbeantworter unter der Telefonnummer +49 (0)375 536 1251 wird regelmäßig abgehört.

Das Team der Hochschulbibliothek wünscht ein besinnliches, harmonisches und friedvolles Weihnachtsfest und für das neue Jahr nur das Beste, vor allem aber Gesundheit!

Wir freuen uns darauf, Sie bald wieder in unseren Bibliotheken begrüßen zu dürfen! ♥

Weihnachts- und Neujahreswünsche

weihnachtswünsche1

Frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2015

Merry Christmas and a Happy New Year 2015

Joyeux Noël et une bonne et heureuse année 2015

2015 عام سعيدة وسنة ميلاد عيد

Веселого Рождества и счастливого года 2015

聖誕快樂和新年快樂 2015

Im Namen des Teams der Hochschulbibliothek wünsche ich allen Benutzern, Lesern, Freunden, Besuchern und Gästen der Hochschulbibliothek ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2015 !

Mit dem Rezept für das neue Neujahr von Goethes Mutter:

Man nehme zwölf Monate, putze sie ganz sauber von
Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst
und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile,
sodass der Vorrat genau für ein Jahr reicht.

Es wird jeder Tag einzeln angerichtet
aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu,
einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt.

Denn wird die Masse sehr reichlich mit Liebe übergossen.
Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen netter Aufmerksamkeiten
und serviere es täglich mit Heiterkeit
und einer guten erquickenden Tasse Tee.

Ihre Reingard Al-Hassan
Bibliotheksdirektorin

 

weihnachtswünsche2

BITTE BEACHTEN SIE UNSERE SCHLIEßZEITEN
ÜBER WEIHNACHTEN UND NEUJAHR!