Meine Erfahrungen als Praktikantin

Hallo!

Ich bin Vanessa und habe die letzten zwei Wochen hier in der Hochschulbibliothek Zwickau verbracht. Natürlich nicht ohne Grund, sondern um das Unternehmen und generell das Bibliothekswesen besser kennenzulernen und damit mein Schülerpraktikum zu absolvieren. Vielleicht habt ihr mich ja mal gesehen, wie ich durch die Gänge gestreift bin und versucht habe meine Aufgaben erfolgreich zu erledigen – was echt nicht so leicht war, hier ist alles größer, als ich es von anderen Bibliotheken gewöhnt bin.

Vanessa in der Bibliothek

Für mich ist es das erste Mal, dass ich in einer Bibliothek arbeitete und daher war auch alles was ich lernte und generell was ich erlebte vollkommen neu für mich. Anfangs war ich noch ziemlich überfordert, Bücher auf so vielen Stockwerken verteilt und komisch nummeriert zu suchen und vor allem finden zu müssen, aber mittlerweile klappt das echt gut (nur doof, dass heute mein letzter Tag ist). Aber das war ja auch nicht alles, was ich hier gemacht habe…

Vor meinem Praktikum hätte ich nie vermutet, wie vielfältig die Aufgaben hier werden würden. Dabei hatte fast jeder Tag einen anderen Schwerpunkt. Mal war ich in der Öffentlichkeitsarbeit, mal habe ich die Ausleihe besetzt oder im Fernleihprozess geholfen und vieles mehr! Somit gab es keinen Zeitpunkt zu dem mir langweilig war. Meine „Kollegen“ waren sehr nett zu mir und haben mich, auch wenn ich nur einen so kurzen Zeitraum hier verbracht habe, sehr gut aufgenommen und mit der Arbeit vertraut gemacht.

Ich habe mich sehr wohl gefühlt und bin froh, die zwei Wochen in der Hochschulbibliothek verbracht zu haben, da ich viel für meine Zukunft gelernt habe.

Vielleicht hören wir ja irgendwann wieder voneinander.
Vanessa

Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.