Änderungen in der HSB seit Beginn 2014

In der Hauptbibliothek am Kornmarkt gab es in diesem Jahr schon viele Veränderungen/Neuerungen:

Der Bestand an Mathematikliteratur wurde vom 2.OG ins UG gestellt, eine Umräumaktion über mehrere Tage machte dies möglich. Zeitgleich wurde der bisherige Bestand des 2. OG aufgelockert und auf der Ebene gleichmäßig verteilt. Somit steht einer Erweiterung der Bestände (und dem damit verbundenen Platzbedarf) nichts mehr im Weg. Eine Aktualisierung der Regalbeschilderung hilft dabei sich zurecht zu finden.

Im UG wurde Platz für den Mathematikbestand geschaffen, in dem der Informatikbestand aktualisiert und in einem Regalblock zusammen gestellt wurde.

Umgeräumt wurden außerdem die Nachschlagewerke im EG der Bibliothek. Diese befinden sich nun im ehemaligen Bereich der wissenschaftlichen Veröffentlichungen der Hochschule, ebenfalls im EG. Nun ist es möglich in Ruhe bei den Leseplätzen in den Nachschlagewerken zu lesen und zu lernen.
Die wissenschaftlichen Veröffentlichungen der Hochschule wurden der jeweiligen Sachgruppe auf den einzelnen Etagen zugeordnet.

Nachschlagewerke

Neu ist der Bereich für “ausgewählte Neuerscheinungen zum Ausleihen” im vorderen Bereich des EG, hinter den Selbstverbuchern. Bisher wurden die Neuerwerbungen direkt an ihrem Standort eingestellt, nun werden ausgewählte in diesem Regal präsentiert und können sofort entliehen werden. Ziel ist es, die Nutzer besser über die neuen Medien zu informieren und die Bestandsvielfalt zu verdeutlichen.
Eine Neuerwerbungsliste findet man zudem auch im Bibliothekskatalog: Neuerwerbungsliste online

____________________________________________________________________________________

Seit einiger Zeit findet man sowohl in der Hauptbibliothek, als auch in der Zweigstelle Scheffelstraße wieder einen Bildschirm, der über aktuelle Geschehnisse und Informationen zur Bibliothek und deren Umfeld informiert.

______________________________________________________________________

Seit Juni 2014 sind Wasserflaschen in den Bibliotheksräumlichkeiten erlaubt, dabei handelt es sich vorerst um eine Testphase. Zuvor waren Getränke nicht gestattet.
Zu beachten ist dabei, dass das Getränk in einem fest verschließbaren Behälter (Plasteflasche mit Schraubverschluss) mitzunehmen ist. Nicht erlaubt sind dagegen (Papp-)Becher, Thermoskannen, Glasflaschen, Getränkedosen sowie die Mitnahme von Speisen.

Fazit zum jetzigen Zeitpunkt: Die Aktion wird gut und dankbar angenommen.
Ein endgültiges Ergebnis der Testphase liegt noch nicht vor.

DSC_0012

_____________________________________________________________________________

In der Hauptbibliothek wurden (und werden) die Nutzerarbeitsplätze mit neuen und leistungsstärkeren Thin-Clients ausgestattet (ein Thin-Client stellt lediglich die Benutzerschnittstelle dar, die Datenverarbeitung erfolgt durch einen Server).

Nutzerarbeitsplätze

_____________________________________________________________________________________

Zu allen Änderungen in der Bibliothek gibt es auch personelle Veränderungen. Unser Auszubildender Oliver Lempert schloss seine Ausbildung im August 2014 erfolgreich ab. Dazu möchten wir ihm herzlich gratulieren!
Von Semptember 2011 bis August 2014 lernte Herr Lempert an der Westsächsischen Hochschule Zwickau in der Hochschulbibliothek den Beruf “Fachangestellter für Medien-und Informationsdienste”.
Nach der abgeschlossenen Ausbildung war es möglich, eine Anstellung vorerst bis Ende des Jahres zu realisieren, dabei ist sein Aufgabenbereich vor allem die Bestandumarbeitung und andere Tätigkeiten in der Zweigstelle Schneeberg. Freitags arbeitet Herr Lempert in der Hauptbibliothek.

Desweiteren durften wir am 01. September 2014 die neue Auszubildende Frau Joelina Eberlein im Hause begrüßen, welche wie Herr Lempert die Ausbildung zur “Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek” absolviert. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen ihr eine schöne, lehrreiche Zeit in der Hochschulbibliothek Zwickau.

(M. Diebel)

1 thought on “Änderungen in der HSB seit Beginn 2014”

  1. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Ich freue mich schon auf die Verstanstaltung zur “Bauwerkserhaltung und Baudenkmalpflege durch zerstörungsfreie Prüfung – die neusten Erkenntnisse” am 05.12.2017. Ich bin gespannt was es Neues gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.